Copyright ©2006-2019
WLM Modellbau
info@wlm-modellbau.de
Stand: 08.04.2019


Sie sind hier: Original-Oldtimerszene - Polnische Flugzeuge - SZD bis 'Jaskolka'

 

Jaskólka = Schwalbe

Die Spannweite des Flugzeugs betrug 16 m, die Länge 7,42 m. Die meisten Flugzeuge

flogen in der ehemaligen DDR und in der VR China.

 

 

 

 

Bei der Weltmeisterschaft 1956 in St. Yan,

Frankreich, wurde der Pole Gorzelak auf Jaskólka

Dritter in der Einsitzerklasse bei 45 Teilnehmern

aus 26 Nationen.

Damals gewann Dr. Paul B. McCready, USA,

auf Breguet-901.

Selbst 1958 reichte es bei der Weltmeisterschaft in

Lezno, Polen, noch zu einem 5. Platz durch Edward

Makula in der offenen Klasse.

 

SZD-17x "Jaskolka" L hat die identische Spannweite und Flächeninhalt wie die SZD-8, allerdings ein anderes NASA-Profil. Es hat ein V-Leitwerk. Eingeflogen wurde das Fluzeug im Frühjahr 1956.

Die Aufnahme entstand im Luftfahrtmuseum Krakau.