Copyright ©2006-2019
WLM Modellbau
info@wlm-modellbau.de
Stand: 08.04.2019


Sie sind hier: Original-Oldtimerszene - Spalinger - Spalinger Kranich

Spalinger-Kranich

 

Unser Dank gilt Daniel Steffen, dem Archivar der Segefluggruppe Olten und Mitglied der

IG Albatros, der uns u. a. die Drei-Seiten-Ansicht, die Entstehungsgeschichte des Kranich,

sowie die Bilder aus dem Archiv von Werner Rubin überlassen hat.

 

       

Spannweite: 11,05 m
Tragflächeninhalt: 16,5 m²
Länge:

6,32 m

Höhe: 1,4 m
Rumpf: Holzbauweise offen; teilweise Stahlrohrgerüst mit Haube
Anzahl Sitze: 1
Leergewicht: 179 kg
Zulässiges Fluggewicht: 260 kg
Gleitzahl: 1:12
Sonstiges:

Abgestrebter Hochdecker mit V-Streben. Gebaut wurden vermutlich 7 Flugzeuge:

Kennung
Eigentümer
Eintragung

Löschung

HB-171
SG Olten
?
?
HB-221
SG Winterthur
29.03.1938
10.01.1951
HB-330
SG Birrfeld, Bruno Wettstein, Lilly-Annemarie.Grundbacher
14.08.1941
27.02.1968
HB-360
SG Bülach
04.06.1942
10.01.1951
HB-410
SG Horgen-Zug; verbrannt
02.05.1944
1948
HB-517
SG Zwingen; SG Dittingen
11.10.1952
13.08.1967
HB-542
SG Birrfeld
19.03.1947
?
Quelle: Daniel Steffen, CH, Stand: 27.12.2007

Wahrscheinlich sind HB-330 "Globi" (Eigentümerin: Lilly-Annemarie Grundbacher) und HB 517 die einzigen Exemplare, die mit Stahlrohrrumpf gebaut wurden (Recherchen durch Lilly-Annemarie Grundbacher, Stand 12/2007).

 

Entstehungsgeschichte des Spalinger-Kranich

 

 

 

        

   

 

Weitere Bilder der HB-330 "Globi"

Das Flugzeug wurde 1941 von der Flugtechnischen Ausbildungszentrale Belpmoos gebaut.

Die nachfolgenden Bilder wurden in der Werkstatt von Lilly-Annemarie Grundbacher in Grandfontaine aufgenommen.

Der Name "Globi" stammt von einer Schweizer Kinderbuch-Figur, die im Auftrag des Warenhaus-Unternehmens Globus zum 25-jährigen Firmenjubiläum als Werbeträger für Kinder erfunden wurde.Globi ist ein Art Papgei-Mensch mit blauem Körper, gelbem Schnabel, Baskenmütze und rot-schwarz karierter Hose.

Lilly-Annemarie Grundbacher teilt uns heute (15.12.2007) mit, dass sie beabsichtigt, "Globi" baldmöglichst flugbereit zu machen. Außerdem beabsichtigt sie, einen offenen Holzrumpf nach Plänen von 1932 nachzubauen. Wir sind gespannt!

 

  "Globi" kommt in Grandfontaine an.

 

 

 

Weitere Daten des Spalinger-Kranich, sowie der Lebenslauf von HB-330 sind durch

Lilly-Annemarie Grundbacher dokumentiert: http://www.osv-ch.org/index.php?S=1&Article=97

 

 

 

 

   

Bordbuch des S-Kranich, HB-330. Die große Anzahl der Starts resultiert hauptsächlich aus dem

Schulungseinsatz des Flugzeugs im Birrfeld.