Copyright ©2006-2019
WLM Modellbau
info@wlm-modellbau.de
Stand: 08.04.2019


Sie sind hier: Original-Oldtimerszene - Spyr - Spyr 5

Vom Spyr 5 wurde nur ein Exemplar, und zwar 1942 / 43 beim Segel-

flugzeugbau Zürich e.G., gebaut. Es ist ein Erlebnis, den Aufbau

des imposanten Modell verfolgen zu können. Das Flugzeug hat eine Spann-

weite von 18,40 m und eine Flügelfläche von 20,14 m² (zum Vergleich:

Kranich II: 18,00 m / 22,70 m²; Kranich III: 18,10 m / 21,06 m²).


 

 

Detail-Aufnahmen der HB-369

Haupteigentümer: Silvio Polla

Haupthalter: Segelfluggruppe Friedberg

(Stand: 05/2007)

 

Spalinger S 18 und Spyr 5 in Samedan 1958.

Der Spalinger ist nicht mehr im Luftfahrzeugregister der Schweiz registriert (Stand: 05/2007).

Letzter Eigentümer des S 18 II war die SG Arosa. Das Flugzeug ging zu Bruch.

 

    

Landeanflug 2006 in Pavullo.

 

                                      

 

    

 

       

 

     

 

Trimmhebel                                                             Bremsklappenhebel

 

Die folgenden Aufnahmen entstanden anlässlich des Oldtimer-Treffens

in Blumberg an Pfingsten 2012.

Beschläge der Spyr 5 - Aufgrund der Dimensionen des Flugzeugs ist der Aufbau

Schwerstarbeit.

Eine Fläche ist angeschlossen.

Beide Flächen sind installiert.

 

 

Und nun noch die Rudergestänge.                          Aufbau erledigt!

 

           

        

Einfach imposant!

        

 

Das Höhenruder kann zum Transport hochgeklappt werden.

          

Am Rumpfende befindet sich lediglich ein gedämpfter Sporn.

 

Spyr 5 auf der "Fahrt" zum Startort.